PIE

Projekt
FOYER PIETERT
Ort
GREVENMACHER  
Status
REALISIERT  
Typ
Betreuung, Wohnen

EINRICHTUNG FÜR BETREUTES WOHNEN

« Fröhliche Blicke tun uns gut. Herzliche Begegnungen tun uns gut. »

Das Foyer Pietert ist eine Wohneinrichtung in Grevenmacher für 18 Bewohner mit teils starker körperlicher Beeinträchtigung, die von einem multidisziplinären Team rund um die Uhr betreut werden. Das Wohnheim gehört zur Fondation Kräizbierg in Dudelange.

Für den in die Jahre gekommenen Flachbau aus dem Jahre 1987 waren zu Projektbeginn nur eine thermische Dachsanierung sowie leichte Renovierungsarbeiten im Innenraum vorgesehen. Die gemeinschaftlichen Badezimmer und Duschräume hingegen sollten nach einer Generalsanierung nicht nur funktional optimiert, sondern auch Räume mit Wohlfühlatmosphäre werden.

Im weiteren Projektverlauf wurde deutlich, dass weitaus umfangreichere Baumaßnahmen erforderlich werden:

Die Installationen in den Bewohnerzimmern wie auch in den gemeinschaftlich genutzten Räumen wurden auf einen zeitgemäßen Stand gebracht (Elektronik, LED-Beleuchtung, Ventilation, Sanitär, Sonnenschutz, Gebäudesteuerung,…).

Desweiteren umfassten die Arbeiten nahezu alle Innenräume: Der Wunsch des Bauherrn war eine helle freundliche Gesamtatmosphäre mit funktionalen Ansprüchen an Akustik, Langlebigkeit und Praktikabilität.

Für den Raumeindruck spielte der Erhalt und die Aufarbeitung des bestehenden Stäbchenparketts eine zentrale Rolle. Im Zusammenspiel mit weißen hellen Oberflächen sowie einigen Farbakzenten entsteht ein harmonisches Gesamtbild.

Diese Farbakzente bilden die sogenannten ‘Atelierhäuser’, die die Herzstücke des Foyer Pietert bilden. Hier findet das aktive Leben mit Kunst, Musik und Bewegung statt.

In den Duschräumen wurden technische Elemente wie z.B die Hebeliftanlagen weitestgehend in die abgehangene Decke integriert, um eine möglichst angenehme Atmosphäre zu erzeugen. Fliesen mit Natursteincharakter in warmen Farbtönen unterstützen dies.

Mitte Februar, nach nur 10 Monaten Bauzeit, konnten die Bewohner wieder in die frisch renovierten Räumlichkeiten zurückkehren.